Kostenloses Gemeinschaftskonto: Ein Partnerkonto kostenlos eröffnen

Zuletzt aktualisiert: 16.12.2018

Ein gemeinsames Bankkonto eröffnen, um für die Haushaltsausgaben ein separates Konto zu haben, muss keine zusätzliche finanzielle Belastung sein. Wie unsere folgende Übersicht zeigt, bieten viele Geldinstitute ein Gemeinschaftskonto kostenlos an.

AnbieterGrund-
gebühr
GirokarteKreditkarteGuthaben
Tagesgeld
Dispo
p.a.
BesonderheitenBargeld gratis abhebenBonusMehr Infos
Kostenlos ohne Mindestgeldeingang
ING Logo
ING Girokonto
Unsere Empfehlung
0 €1. Karte: 0 €
2. Karte: 0 €
1. Karte: 0 €
2. Karte: 0 €
0,00 %
1,00 %
6,99 %+ Tagesgeldkonto: 1,00% p.a. (optional)
+ besonders günstiger Dispozinsatz
+ moderne Banking-App (z.B. Fotoüberweisung)
VISA: ab 50 € an allen Automaten mit dem VISA-Zeichen, 58.000 Automaten €uroweit+75 €
comdirect Logo
comdirect Girokonto
0 €1. Karte: 0 €
2. Karte: 0 €
1. Karte: 0 €
2. Karte: 0 €
0,00 %6,50 %Aktion bis 03.12.2018: 100 € Prämie und 24 Monate je 2 € KontogutschriftGirocard: ab 50 € an 9.000 Cash-Group Automaten (Commerzbank, Deutschen Bank, HypoVereinsbank und Postbank) + an über Shell-Tankstellen
VISA: an allen Geldautomaten mit VISA-Zeichen weltweit
+148 €
Norisbank Logo
norisbank Girokonto
0 €1. Karte: 0 €
2. Karte: 0 €
1. Karte: 0 €
2. Karte: 0 €
0,00 %10,85 %Aktion bis 31.12.2018: 100 € Prämie
+ Bargeld gratis einzahlen in den Deutsche Bank Filialen
Girocard: an 9.000 Automaten der Cash Group, Netto, REWE, Aldi Süd, toom
Mastercard: weltweit an allen Automaten mit dem Mastercard-Zeichen
+100 €
DKB Logo
DKB Cash
0 €1. Karte: 0 €
2. Karte: 0 €
1. Karte: 0 €
2. Karte: 0 €
0,00 %6,90 %+ weltweit kostenlos Bargeld abheben
+ Cashback bis zu 17%
VISA: gratis ab 50 € an 56.000 Automaten in Deutschland & €weit0 €
Wüstenrot direct Logo
Wüstenrot Top-Giro
0 €1. Karte: 0 €
2. Karte: 0 €
1. Karte: 0 €
2. Karte: 0 €
0,00 %10,87 %Aktion bis 31.12.2018: 50 € BonusGirocard: an 3.000 Cash-Pool Automaten
VISA: 24x im Jahr an allen Automaten mit dem Mastercard-Zeichen
+50 €
Kostenlos mit Mindestgeldeingang
1822direkt Logo
1822direkt Girokonto
3,90 € 1. Karte: 0 €
2. Karte: 0 €
1. Karte: 30 €
2. Karte: 0 €
0,00 %7,43 %Aktion bis 31.01.2019: 150 € Gutschrift
+ Grundgebühr entfällt ab 1 Geldeingang pro Monat (egal wie hoch), sonst 3,90 €
+ Aktion: 1.000 Kreditkarten im 1. Jahr kostenlos, dann 29,90 €
+ bis zu 75 € Gutschrift für jede Girokonto-Empfehlung
Girocard: an allen Geldautomaten der Sparkassen
an 25.000 Sparkassen Automaten
VISA: im europäischen Ausland (in Eurowährung)
+150 €
Audi Bank Logo
Audi Bank Girokonto
4,50 €1. Karte: 0 €
2. Karte: 0 €
1. Karte: 30 €
2. Karte: 0 €
0,00 %8,99 %+ Grundgebühr entfällt ab 1.000 € Geldeingang pro Monat in einer Summe oder für alle bis einschließlich 27 JahreVISA: weltweit an allen Automaten mit dem VISA-Zeichen + an über 1.300 Shell-Tankstellen0 €
Kostenpflichtige Gemeinschaftskonten
HypoVereinsbank Logo
HVB AktivKonto
2,90 €1. Karte: 5 €
2. Karte: 5 €
1. Karte: 30 €
2. Karte: 30 €
0,00 %10,89 %+ Kostenloser Kontowechsel-Service
+ FC Bayern Konto mit exklusiven Fan-Vorteilen
Girocard: an allen Cash-Group Banken in Deutschland
Mastercard: an 27.000 Automaten weltweit + REWE, Penny, Shell
0 €
Postbank Logo
Postbank Giro plus
3,90 €1. Karte: 0 €
2. Karte: 6 €
1. Karte: 0 €
2. Karte: 0 €
0,00 %10,55 %Aktion: bis zu 250 € Prämie
+ kostenlose VISA Card im 1. Jahr (danach 29€)
+ 6.000 Filialen mit persönlichen Ansprechpartnern
+ kostenfrei Bargeld abheben und einzahlen
Girocard: an 10.000 Geldautomaten der Cash-Group + an über 1.300 Shell-Tankstellen+250 €

Was ist ein kostenloses Gemeinschaftskonto?

Bei einem kostenlosen Gemeinschaftskonto handelt es sich um ein Girokonto mit mindestens zwei Inhabern, die gleichberechtigt sind. Klassischerweise wird das Gemeinschaftskonto als Ehekonto genutzt, doch ist ein Trauschein nicht erforderlich. Das heißt, auch Paare, die zusammenleben oder Wohngemeinschaften können von einem Haushaltskonto oder WG-Konto profitieren.

Ein gemeinsames Girokonto bedeutet, dass alle Kontoinhaber nicht nur die gleichen Rechte, sondern auch die gleichen Pflichten haben. Überzieht einer das Partnerkonto bis zum Anschlag, ist der andere mit dafür verantwortlich, diese Summe auszugleichen. Der Unterschied zu einem konventionellen Konto ist, dass bei einem kostenlosen Gemeinschaftskonto keine weiteren Gebühren für die Kontoführung oder andere Dienstleistungen anfallen.

Welche Bedingungen muss ein kostenloses Gemeinschaftskonto erfüllen?

Kostenlos bedeutet nicht immer völlig umsonst. Daher ist es beim Gemeinschaftskonto eröffnen wirklich wichtig, auch das Kleingedruckte zu lesen. Sonst wirst du eventuell von Kosten für Telefonbanking, Überweisungen, Geldabhebungen, Bargeldeinzahlungen oder Kreditkartengebühren überrascht. Damit ein Gemeinschaftskonto wirklich als ein kostenloses Haushaltskonto gilt, muss es mindestens die folgenden Kriterien erfüllen:

Keine Kontoführungsgebühren

Ein kostenfreies Partner-Girokonto ist und bleibt kostenlos. Wenn es sich um Aktionen wie „Sechs Monate keine Kontoführungsgebühren“ handelt, zahlst du danach und das Gemeinschaftskonto ist somit nicht gratis. Du solltest auch die Finger davon lassen, wenn im Kleingedruckten Begriffe wie „Grundgebühr“ auftauchen. Das gibt es bei einem kostenlosen gemeinsamen Konto nicht.

Mindestgeldeingang nicht erforderlich

Manche Banken machen die kostenlose Kontoführung bei einem Gemeinschaftskonto von einer gewissen monatlichen Summe abhängig, die auf dem Konto eingehen muss. Erst wenn dieser Punkt gewährleistet ist, oft über einen Zeitraum von ein paar Monaten hinweg, ist die Kontoführung gratis. Andere Finanzinstitute verlangen ein gewisses Guthaben, das nicht unterschritten werden darf. Daneben gibt es das Konzept, dass die Basisleistungen des Partnerkontos kostenfrei zur Verfügung stehen, für einen umfangreichen Service jedoch ein Mindestgeldeingang gefordert ist. Hier solltest du im Gemeinschaftskonto Vergleich schauen, ob du nicht eine Bank findest, die dieses Mehr an Leistungen wirklich komplett kostenlos anbietet. Übrigens: Setzt die Bank nur voraus, dass pro Monat eine Gutschrift in beliebiger Höhe auf dem Haushaltskonto eingeht, ist das Partnerschaftskonto trotzdem kostenlos. Denn theoretisch kann es sich hierbei um einen Euro handeln.

Keine Kosten für EC-Karten

Wenn dir für die Girokarte oder EC-Karte Gebühren berechnet werden sollen, lass die Finger von diesem Gemeinschaftskonto. Selbst bei einer Filialbank, die Kontoführungsgebühren verlangt, sind diese Karten immer kostenlos. Eine kostenlose Kreditkarte ist eine Mehrleistung, die zwar von vielen Banken angeboten wird, jedoch keine Pflicht für ein kostenloses Gemeinschaftskonto ist.

Überweisungen kosten keine Gebühren

Innerhalb des SEPA-Raumes sollte die Bank von dir keine Gebühren für Überweisungen verlangen. Dabei ist es gleichgültig, ob du online oder via ein Terminal überweist. Vorsicht bei versteckten Kosten wie Gebühren fürs Telefonbanking. Greifst du gerne zum Hörer, um deine Transaktionen zu erledigen, kann das bei manchen Anbietern ins Geld gehen. Übrigens sollte die Bank dir auch keine Gebühren für das Einrichten eines Dauerauftrags in Rechnung stellen.

Welche Voraussetzungen müssen für ein kostenloses Gemeinschaftskonto erfüllt werden?

Unkompliziert zu eröffnen – damit werben die Banken gerne, wenn es um ein Ehekonto oder ein Partnerkonto geht. Trotzdem sind die Geldinstitute bei der Kontoeröffnung an gewissen Richtlinien gebunden.

  • Beide Kontoinhaber sind volljährig
  • Der Hauptwohnsitz befindet sich in Deutschland
  • Beide Partner sind mit ihrem Hauptwohnsitz in derselben Wohnung gemeldet (Ausnahmen von dieser Regel machen nur ganz wenige Banken)
  • Es liegt bei keinem der Kontoinhaber ein negativer Schufa-Eintrag vor
  • Mindestens einer der Kontoinhaber verfügt über ein regelmäßiges Einkommen
  • Die Bonität der Kontoinhaber ist als gut zu bewerten

Einige Banken, die ein kostenloses Gemeinschaftskonto anbieten, sind sehr streng bei ihren Auswahlkriterien, andere sind etwas großzügiger in Sachen Schufa und Bonität. Seit 19. Juni 2016 dürfen Banken nicht mehr so einfach die Eröffnung eines Kontos bei negativer Schufa ablehnen. Trotzdem berufen sich die Banken auf ihr Selbstbestimmungsrecht. Wenn alle Stricke reißen, kommt immer noch ein gemeinsames Konto auf Guthabenbasis infrage. Denn das darf keine Bank ablehnen. Grundsätzlich gilt: Je geringer sich das Risiko für eine Bank darstellt, desto wahrscheinlicher ist die Kontoeröffnung.

Warum können Banken ein kostenloses Gemeinschaftskonto anbieten?

Ein Girokonto, egal ob es sich dabei um ein gemeinschaftliches Konto oder ein Einzelkonto handelt, ist für die Bank keine große Einnahmequelle. An Überweisungen, Nutzung der Karten oder Kontobewegungen verdient sie kein Geld. Erst, wenn der Kunde seinen Dispokredit nutzt, sich für ein Festgeldkonto oder ein Depot interessiert oder einen Anschaffungskredit aufnehmen möchte, winken einer Bank Einnahmen. Hinzu kommt, dass Direktbanken, die im Gemeinschaftskonto Test ausführlich unter die Lupe genommen wurden und häufig ein Partnerkonto kostenlos anbieten, keine Filialen unterhalten und somit jede Menge Personalkosten sparen.

Häufige Fragen rund um das kostenlose Gemeinschaftskonto

Wie finde ich ein kostenloses Gemeinschaftskonto?

Ein gratis Gemeinschaftskonto wird meistens von Direktbanken angeboten. Das sind Geldinstitute, die sämtliche Dienstleistungen online offerieren. Im Gemeinschaftskonto Vergleich findest du die gängigen Anbieter aufgelistet, inklusive aller Dienstleistungen. Nimm dir Zeit, die Angebote zu studieren, um für dich das beste Gemeinschaftskonto auf dem Markt zu finden, das umsonst angeboten wird.

Wie kann ich ein kostenfreies Gemeinschaftskonto eröffnen?

Ein Partnerschaftskonto bei einer Direktbank eröffnest du online. Hierzu wird ein Registrierungsbogen mit den wichtigsten persönlichen Daten abgefragt. Nach dem Absenden stellt die Bank einen Code zu Verfügung, mit dem du am Videoident-Verfahren teilnimmst. Hierfür musst du dir deinen Personalausweis zurechtlegen und eine App herunterladen. Auf dem Bildschirm führt dich ein Mitarbeiter durch den Prozess. Kurz danach erhältst du eine E-Mail, in der dir mitgeteilt wird, ob die Kontoeröffnung erfolgreich war. Etwa ein bis zwei Wochen später kommen die Girokarten, Kreditkarten sowie PIN und TAN per Post. Alternativ kannst du den Postident-Coupon ausdrucken und dich mit deinem Ausweis in einer Postfiliale legitimieren.

Gibt es Zinsen auf einem kostenlosen Gemeinschaftskonto?

In der Regel wird das Guthaben auf dem Ehekonto nicht verzinst, eine Ausnahme bildet lediglich die DKB. Hast du ein Sparguthaben, kannst du über ein Tagesgeldkonto nachdenken. Der Aspekt Guthabenverzinsung sollte bei der Wahl eines Gemeinschaftskontos jedoch eine untergeordnete Rolle spielen.

Sind die Dispozinsen bei einem kostenlosen gemeinsamen Konto höher?

Je nach Bank fallen die Dispozinsen ganz unterschiedlich aus. Während manche um die sechs Prozent liegen, sind sie bei anderen zweistellig. Dieser Punkt kann wichtig sein, wenn du immer wieder einmal den Dispo brauchst. Einen Dispokredit bekommst du natürlich auch bei einem kostenlosen Partnerkonto, wenn deine Schufa-Auskunft stimmt und regelmäßig Geldeingänge auf dem Konto stattfinden.

Kann ich am Geldautomaten kostenfrei von einem gratis Gemeinschaftskonto abheben?

Das kommt ganz auf die Bank an. Viele Direktbanken sind mit anderen Geldinstituten im Verbund organisiert, sodass du die Automaten der jeweiligen Partner immer kostenfrei nutzen kannst. Bei anderen Banken ist es eher schwierig mit dem Bargeldbezug.

Kann ich jederzeit ein kostenloses Partnergirokonto eröffnen?

Wann immer du möchtest. Achte darauf, die alten Einzelkonten noch mindestens drei Monate weiterzuführen, damit auch alle Zahlungsvorgänge korrekt umgeleitet werden.

Kostenloses Gemeinschaftskonto – lohnt sich das?

Im Gemeinschaftskonto Test haben viele Banken mit ihrem kostenlosen Partnerkonto überzeugt. Bei den einzelnen Anbietern bekommst du zum Nulltarif sichere und umfangreiche Leistungen, um Kosten rund um Leben und Wohnen transparent und effektiv zu organisieren.
[no_toc]

Bewerte diesen Beitrag